Zum Inhalt springen

Farm Trans Warehousing: fortschrittliche und einzigartige Möglichkeiten

Intelligent und schnell
19 | 06 | 2024

Das Lager und das Cross-Dock bieten fortschrittliche, einmalige Möglichkeiten. Stephan erklärt: „Unser Lager und unser Cross-Dock sind einzigartig, weil wir frische und tiefgekühlte Produkte an einem Ort umschlagen und lagern können. Die beiden völlig unterschiedlichen Produktgruppen erfordern eine getrennte Handhabung – darin sind wir Experten.“ Mit 20 Minuten Fahrtzeit in die Niederlande und einer Stunde nach Deutschland sind Lager und Cross-Dock im Norden Belgiens zudem optimal gelegen.

 

Durch diese zusätzliche Dienstleistung kann Farm Trans komplette Logistiklösungen realisieren. Stephan dazu: „Das Beste ist, für einen Kunden alles von A bis Z zu organisieren.“ Unsere Serviceeinstellung spiegelt sich auch in diesem Geschäftszweig wider, wie Stephan erklärt: „Bei neuen Anfragen setzen wir uns zunächst mit dem Kunden zusammen und klären Wünsche, Anforderungen und Zeitplan. Auf dieser Basis fertigen wir Unterlagen an, in denen wir den gesamten Prozess beschreiben. So wissen unsere Kunden, was sie erwartet. Darüber hinaus entwickeln wir unsere Dienstleistung kontinuierlich weiter, damit wir immer erstklassigen Service bieten können. So haben wir unser Angebot kürzlich um Containerumschlag und Logistikdienstleistungen mit Mehrwert erweitert.“

 

Innovation ist bei der Lagerhaltung von Farm Trans von zentraler Bedeutung. Stephan spricht über die neuesten Verbesserungen: „In unseren Tiefkühl- und Kühlzellen haben wir die Kapazität buchstäblich und im übertragenen Sinne erhöht: Wir haben neue Regale installiert und dabei in die Höhe gebaut. Das ist ein großer Schritt im Vorhaben, unsere Kapazitäten optimal zu nutzen.“

 

Neben Innovation ist Sicherheit ein tägliches Anliegen. Stephan erklärt, was Farm Trans diesbezüglich unternimmt: „Wir geben unseren Mitarbeitern die richtigen Arbeitsanweisungen und stellen etwa Tiefkühlbekleidung und andere geeignete Kleidung zur Verfügung.“ Des Weiteren organisiert Farm Trans regelmäßig Schulungen. Stephan dazu: „Unsere Mitarbeiter müssen im Umgang mit Gabelstaplern oder Terminal-Zugmaschinen geschult werden und zertifiziert sein. Unsere Standard-Reinigungsprotokolle und feste Kontrollen sind in einer Checkliste festgelegt, die den geltenden Anforderungen entspricht.“

 

IT ist ein integraler Bestandteil des Lagers: Jeder Artikel wird innerhalb der gesamten Kette ständig erfasst. Stephan betont die entscheidende Bedeutung des Warehouse Management Systems (WMS): „Das WMS verbindet alle Systeme in Lager und Cross-Dock, sodass sie schnell und effizient miteinander und mit anderen Abteilungen von Farm Trans kommunizieren können. Dadurch verfügen wir über große Datenmengen, mit der wir unsere Kunden unterstützen und über ihre Logistik informieren können. Im WMS erfassen wir unseren Bestand, überwachen die Temperatur der Kühl- und Gefrierzellen und vieles mehr.“

 

Mit Blick auf die Zukunft rechnet Stephan mit Wachstum: „Wir bieten immer die richtige Kapazität für frische und tiefgekühlte Waren. Darüber hinaus behalten wir alle Entwicklungen genau im Auge, integrieren neue Tools zeitnah und halten als Unternehmen Schritt mit neuen Trends. Unsere Kunden stehen immer im Mittelpunkt: Wir achten stets auf ihre Bedürfnisse und konzentrieren uns darauf, ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.“